Piranha Chur gewinnt den Supercup

«Ich habe noch Luft nach oben»

02.09.2017

Was für eine triumphale Rückkehr: Corin Rüttimann schiesst Piranha Chur im Indoor Sports Supercup gegen Erzrivale UHC Dietlikon mit drei Toren zum 8:6-Sieg. Die Matchwinnerin spielte mit einem Brustgurt. Das Herz der 25 Jahre alten Bündnerin, die in der vergangenen Saison mit IKSU schwedische Meisterin geworden war, schlug wie wild.

Ein Herz und eine Seele: Corin Rüttimann führte Piranha Chur mit drei Toren zum ersten Titelgewinn in dieser Saison. (Bild: Fabian Trees)

Was bedeutet Ihnen der Sieg am Indoor Sports Supercup? Sie wurden nach der Partie zur besten Spielerin ausgezeichnet.
Corin Rüttimann: Ich finde den Indoor Sports Supercup einen lässigen Anlass. Und er war eine wichtige Standortbestimmung. Jetzt wissen wir, woran wir noch arbeiten müssen.

Welches Zeichen wollten Sie mit diesem beherzten Auftritt an Erzrivale Dietlikon senden?

Dietlikon muss in dieser Saison mit einem starken, extrem aggressiven und nach der enttäuschenden Vorsaison immer noch zornigen Piranha Chur rechnen.

Was war im Indoor Sports Supercup der Schlüssel zum Erfolg?
Wir zeigten eine kämpferische Gesamtleistung und konnten uns von Drittel zu Drittel steigern.

Sie erzielten drei Tore und wurden zur besten Spielerin ausgezeichnet. Einen solchen Einstand kann man sich nur wünschen.
Ob ich drei Tore schiesse oder gar keines ist für mich unbedeutend – Hauptsache, wir entscheiden das Spiel zu unseren Gunsten. Wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen. Aber natürlich ist es cool, wenn man die Tore erzielen darf. Ich wünsche mir, dass Piranha Chur in dieser Saison den Schweizer-Meister-Titel holt.

Sie spielten mit einem Brustgurt. Polar hat unter anderem Ihre Herzfrequenz gemessen. So wurde ermittelt, dass Ihr Herz im maximalen Bereich 202 Mal pro Minute geschlagen hat, im Durchschnitt 158 Mal pro Minute. Gemäss Auswertung sind Sie zudem 4,82 Kilometer gelaufen. Was bedeuten Ihnen diese Zahlen?
In Schweden habe ich oft mit einer Pulsuhr trainiert. Ich interpretiere meinen Durchschnittspuls dahingehend, dass ich noch Luft nach oben habe (schmunzelt).

Mehr zum Spiel/Telegramm

Zurück