«Mobiliar Topscorer»-Wahl 2014

Und die Gewinner sind …

03.12.2014

Acht Athleten aus vier verschiedenen Disziplinen stellten sich zur Wahl. Die Unihockeyaner Nico Scalvinoni und Nina Bärtschi setzten sich knapp durch.

Unter den Augen zahlreicher Prominenz aus Sport, Politik und Wirtschaft fand gestern Abend der festliche Höhepunkt der Hallensport-Saison 2013/14 statt. Die «Indoor Sports»-Gala stellte die Hallensportarten Volleyball, Unihockey, Handball und Basketball ins Rampenlicht. Ganz im Zentrum standen die beiden «Mobiliar Topscorer» des Jahres 2014, Nico Scalvinoni und Nina Bärtschi. Junioren, Freunde und Hallensportfans wählten sie zum Topscorer und zur Topscorerin des Jahres 2014. Die Wahl lief in einem Online-Voting über mehrere Wochen. Sie setzten sich damit jeweils gegen vier Topspieler aus allen Hallensportarten durch.  

Die Gäste der Gala konnten am Abend auch noch direkt über das Nachwuchsprojekt 2014 abstimmen. Gewonnen hat das Projekt des Unihockeyverbands. Die erstmalig durchgeführte Gala fand im DAS ZELT in Luzern statt. Rainer Maria Salzgeber und Christa Rigozzi führten durch den Abend. Für das Rahmenprogramm sorgte Popstar Seven mit musikalischer Unterhaltung. 

Zurück